Muschis

muschi-telefonsexMuschis und Titten, das ist es hauptsächlich, worin sich die Frauen von uns Männern unterscheiden. Kein Wunder also, dass Männer so scharf auf Muschis in jeder Form sind – Muschibilder, Muschivideos und natürlich nicht zu vergessen die Telefonsex Muschis. Behaarte Fotzen wie rasierte gleichermaßen erwarten dich.

Ob behaart oder rasiert, alt oder jung – nass sind sie alle, die Muschis, die dich auf dieser Telefonsex Line erwarten. Da beißt keine Maus einen Faden ab – das sind alles mannstolle, dauergeile Weiber, denen ganz gründlich die Möse juckt! Da ist dann gleich die pure Sex Action angesagt, um dem Jucken Einhalt zu gebieten. Nicht dass das lange halten würde – die Fotzen dieser Girls sind wirklich unersättlich. Vom Poppen bis zum Muschi lecken nehmen die alles mit, was sich ihnen bietet.

09005 – 70 44 50 49
€ 1,99 / Min. Festnetz. Max. € 2,99 / Min. Mobil
0930 - 78 15 40 22 € 2,17 / Min aus Österreich
0906 - 40 55 60 Pin: 343 CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Telefonsex Girls mit geilen Muschis

geile-muschiUnd falls sich wirklich mal gar kein Schwanz für die geilen Votzen findet, dann müssen eben die Finger her. Oder noch besser ein paar Sextoys. Wenn sie sich mit dem Vibrator durch die nasse Spalte fahren, dass die Schamlippen und der Kitzler vibrieren, dann sind die Frauen zwar nicht ganz so glücklich, wie wenn dein harter Schwanz ihre Muschis bearbeitet. Aber wenn nun gar nichts anderes geht, ist so ein Vibrator immer noch ein guter Freund. Vor allem, wenn er sich durch die nasse Fotze gearbeitet hat und tief in der Vagina versinkt. Da kannst du die Telefonsex Girls so richtig ordentlich stöhnen hören!

Und sie werden dir nicht nur ganz genau beschreiben, wie ihre Muschis aussehen, sondern auch, was sie mit ihren Fotzen anfangen. Die Schilderung ist so haarklein und direkt – bei dem Sex Talk wird jeder Schwanz hart! Am liebsten fantasieren sie aber darüber, wie gut dein Schwanz und ihre Votze zusammenpassen würden. Wusstest du eigentlich, dass die Muschis so unterschiedlich sind wie die Frauen selbst?

Das fängt schon mit der Schambehaarung an; soweit es um behaarte Fotzen geht. Die Schamhaare sind blond oder rot oder schwarz. Oder grau … Und mal ist der Urwald wild und üppig, ein richtiger Busch, mal spärlich oder in aufregenden Formen zurecht getrimmt und Teil rasiert. Aber erst rasierte Muschis offenbaren die wahren Unterschiede bei den Mösen. Breite Schamlippen, schmale Schamlippen. Lange äußere Schamlippen, die die inneren verdecken, oder lange innere Schamlippen, die ganz frech zwischen den äußeren hervor lugen. Große Kitzler, kleine Kitzler; große Öffnungen und enge Löcher; du glaubst gar nicht, wie abwechslungsreich die Muschis sein können!